Körper-Geist und Seele

Die Gesundheit ist der Zustand vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht nur das Freisein von Krankheit und Gebrechen.“ (Definition-– WHO)

Ohne sie ist alles Nichts!

Die eigene Einheit von Körper, Geist und Seele ist Grund-voraussetzung für Ihre Gesundheit.

Nimmt man ein Hausbau-Vorhaben in Angriff, sollte die Gesundheit (aber nicht nur diese) im Wesentlichen erhalten sein. Die hohen und vor allem ungewohnten Anforderungen an den Bauherrn sind nicht zu unterschätzen. Nicht nur eine angeschlagene Gesundheit droht sich zu verschlechtern, damit im Zusammenhang stehende Leistungsminderung oder fehlleistungen aller Art können sich dann auch zusätzlich finanziell negativ auswirken.

Machen wir uns diese Zusammenhänge unbedingt klar: (wenn Sie alles durchgelesen haben, fangen Sie dann bitte mit noch mehr Verständnis hier noch einmal an!)

Der Körper ist das Instrument, welches uns dient, unsere Ideen, Träume und Existenz hier auf der Erde in eine Form zu bringen. Dabei ist der Körper abhängig von Geist und Seele, und umgekehrt. Ohne sie wäre er nicht lebensfähig.

Der Geist gibt dem Körper seine Form, und umgekehrt, und ist auch die Ursache für sein Wohl- oder Unwohlbefinden. So ist er letzlich immer ein Spiegel des Geistes. Ein klarer und beweglicher Geist ist Grundlage für einen gesunden und beweglichen Körper, und umgekehrt.

Die Seele oder vereinfachend die Psyche lenkt dabei Körper undd Geist mit ihren Emotionen oder Gefühle. So verhärtet z.B. Hass  die Beweglichkeit des Geistes und somit auch den Körper. Die Liebe hingegen ist weit und grenzenlos und lässt auch den Körper weit und weich erscheinen. So lässt sich nun klar erkennen, wie diese drei in Abhängigkeit zu einander stehen und sich gegenseitig bedingen.

Allein dies sollte schon genügen, den Menschen ( sich selbst) immer als ganzes Wesen zu sehen und entsprechend mit ihm umzugehen.

Viele Krankheiten können durch diese Sichtweise besser behandelt werden und der Heilungserfolg ist wesentlich grösser und vor allem auch beständiger, wenn alle drei Ebenen beleuchtet und entsprechend behandelt werden.

Im Laufe dieser Anerkennung und Akzeptanz werden Sie erkennen, welcher Zusammenhang zwischen dem Verstand und den Gefühlen besteht. welche Wirkungsweise Worte, Gedanken, Gefühle und körperliche Aktivitäten haben. Sie haben dann die Möglichkeit, sich aufgrund Ihres freien Willens zu entscheiden, wie Sie einen Sachverhalt ausdrücken möchten. welches Wort und welches Gefühle Sie damit verbinden.

Mit dem Loslassen alter Gedankenmuster- Osho nannte es damals sogar ganz unverfroren Gehirnwäsche- schaffen Sie Platz für neue Wahrheiten. Diese schlummern in einer tieferen Ebene in uns.

Diese Ebene kann sich öffnen, wenn der Verstand für einen Moment Ruhe geben kann, der Körper entspannt ist und auch losgelassen werden kann (Meditation im Alpha-Zustand).
Dieser Zustand entsteht natürlich und unbewußt auch kurz vor dem Einschlafen oder kurz vor dem Erwachen. Mit entsprechendem Training kann dieser Zustand auch sofort und schnell bewußt herbeigeführt werden. Der Volksmund bezeichnet das dann „mal Luft holen“, besonders effektiv in Streitgesprächen!

Dann ist es möglich, diese tieferen Ebenen wahrzunehmen. In diesem Moment hat die Seele ihre Tore offen und zeigt sich in einer Qualität, in der es keinen Raum und Zeit gibt. Ein kleiner Augenblick der Ewigkeit, in der die tieferen Gefühle, wie Frieden, bedingungslose Liebe, Hingabe, Dankbarkeit, Körpergefühl, aber auch geistige Erkenntnisse (Kreativität) und Intuition den Raum durchfluten, . Auf dieser Ebene findet dann auch körperliche, geistige und seelische Heilung statt. Nicht umsonst wird sie als heiliger Raum bezeichnet. Viele Methoden sind mittlerweile entwickelt worden, diesen Raum zu öffnen. Wenn nun der Geist oder die Seele in diesem Raum Einzug erhält, so sprechen sie mit der Stimme der inneren Wahrheit, welche ja oft mit Intuition (Ahnung) oder auch der innerer Stimme bezeichnet wird. Wer dann den Mut findet, diese Information mit Hilfe seines Körpers, seines Geistes und seiner Seele erkennt, bewahrt und auch nach innen und außen zum Ausdruck bringen kann, ist mit sich und seinem Leben eins und für die Außenwelt authentisch. Erstaunlicherweise entfaltet er nur dadurch auch in der Außenwelt zwar verständliche, aber doch schon „unglaubliche“ Wirkung und Akzeptanz. Der magische Fluss des Lebens beginnt.

Wie bei allen Ratgeberseiten sind die komplexen Zusammenhänge nur zum Verständnis kurz angedeutet. Vertiefende Darstellungen werden im Zeitverlauf als Blog oder Newsletter folgen.
Bei entsprechender Beachtung wird Ihnen erstmals klar werden, warum manche Menschen, bisher nur staunend zur Kenntnis genommen. besonders erfolgreich sind und andere nicht. Und Erfolg bezieht sich dabei nicht nur auf materielle Dinge, sondern auch auf Gesundheit und zwischenmenschliche Beziehungen.

Dann werden Sie zum Meister Ihrer Selbst, werden Sie, wie ich immer sage, zum „dritten mal erwachsen“, werden Ihr Meister.
Dann erleben Sie erstmals und für immer Ihre grenzenlose Freiheit, die Grenzen nur noch bei anderen erkennt und natürlich auch anerkennt.

Das ist auch die erste und wichtigste Form des Umdenkens. Jetzt begreifen Sie auch, warum das Umdenken zuerst bei sich beginnen muß, bevor es „neue Kreise zieht“.
Zu diesen Themen wird noch speziell meine Homepage „uwewiemer.de“ erscheinen.
Uwe Wiemer

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *